Im Vorstellungsgespräch überzeugen

Oben sein, wenn es wirklich gilt!

Ratgeber für Bewerber um einen Ausbildungsplatz

Sie haben Ihr erstes Ziel erreicht - Sie sind zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden oder Sie hoffen, demnächst eine Einladung zu erhalten.

Kennen Sie eine gute Antwort auf solche Fragen im Vorstellungsgepräch?....

  • "Wie sind Sie zu Ihrer Berufswahl gekommen?"
  • "Was wissen Sie über unseren Betrieb / unser Unternehmen? Was tun wir / produzieren wir?"
  • "Weshalb wollen Sie ausgerechnet in unserem Betrieb lernen?"
  • "Warum ist es gerade diese Ausbildung, für die Sie sich bewerben?"
  • "Was sind Ihre konkreten Vorstellungen von dem Beruf als.....?"
  • "Welche Erfahrungen haben Sie in Ihrem Praktikum gemacht?"
  • "Was tun Sie, wenn Sie während der Ausbildung feststellen, dass Ihnen der Beruf nicht liegt?"
  • "Welche Fähigkeiten und Eigenschaften halten Sie bei diesem Beruf für wichtig?"
  • "Woraus schließen Sie, dass Sie die [von Ihnen genannten] Fähigkeiten haben?"
  • "Können Sie sich vorstellen, nach Ihrer Ausbildung auch in einem anderen Beruf zu arbeiten?"
  • "Was wäre Ihr Traumberuf, wenn Sie frei wählen könnten?"
  • "Ich kann Ihnen keine Garantie geben, dass wir Sie nach Ende der Ausbildung übernehmen. Was bedeutet das für Sie und Ihre Motivation?"

O.K. einverstanden....

in nicht allen Unternehmen werden im Rahmen von Vorstellungsgesprächen solche Fragen gestellt. Sie können Glück haben und von Amateuren eingestellt werden. Andererseits ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie auf Profis treffen. Sie sollten daher wissen, dass das Vorstellungsgespräch der entscheidende erste Kontakt zum potentiellen neuen Unternehmen ist

Jedenfalls - wenn Sie sich im Vorstellungsgespräch mit der Antwort auf diese Fragen überfordert fühlen, finden Sie in dem Ratgeber passgenaue Antwortvorschläge, die Sie durchaus wortwörtlich übernehmen können. Und Sie finden meist nicht nur einen konkreten Antwortvorschlag, sondern in der Regel mehrere Vorschläge, die auf unterschiedlich möglichen Ausgangssituationen eines Bewerbers aufbauen. Denn die Menschen und ihre Entwicklungen sind nicht gleich. Das wird in unterschiedlichen Antwortvorschlägen berücksichtigt.

Aber das ist nicht alles!

Sie finden weiter Vorschläge dazu ...

  • wie Sie sich zum Vorstellungsgespräch kleiden
  • wie Sie sich im Vorstellungsgespräch verhalten
  • wie Sie Ihre Selbstpräsentation aufbauen
  • wie Sie auf unterschiedlichste Fragen sinnvoll antworten
  • wie Sie auch in Stressinterviews souverän reagieren
  • wie Sie auf unerlaubte Fragen antworten können
  • wie Sie sich als neuer Mitarbeiter im Unternehmen verhalten sollten um anzukommen und nicht in der Probezeit zu scheitern!
  • Ich bin überzeugt: Ich will den Ratgeber haben! - einfach nur hier anklicken!

    Nicht den Ratgeber, den FrageTrainer will ich haben!

    TwitThis Google Bookmarks Google+